By G. Griesser (auth.), C. Th. Ehlers, N. Hollberg, Prof. Dr. A. Proppe (eds.)

Show description

Read Online or Download Computer: Werkzeug der Medizin: Kolloquium Datenverarbeitung und Medizin 7.–9. Oktober 1968 Schloß Reinhartshausen in Erbach im Rheingau PDF

Best german_13 books

Die unmittelbare Kranken-Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Lehrbuch der Technischen Mechanik für Ingenieure und Studierende: Zum Gebrauche bei Vorlesungen an Technischen Hochschulen und zum Selbststudium

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Entwicklungslinien der Fertigungstechnik in der Metallbearbeitung. Stand und Aussichten der schweißtechnischen Fertigungsverfahren

Entwicklungslinien der Fertigungstechnik in der Metallbearbeitung. - Technische Hochschule Aachen Stand und Aussichten der schweißtechnischen Fertigungsverfahren. - Diskussionsbeiträge.

Extra info for Computer: Werkzeug der Medizin: Kolloquium Datenverarbeitung und Medizin 7.–9. Oktober 1968 Schloß Reinhartshausen in Erbach im Rheingau

Example text

Welche Maschinen zur Bearbeitung zur Verfügung stehen (konventioneller Lochkarten-Maschinensatz mit Doppler. Miseher und Tabelliermaschine; Computer mit Schnelldrucker) viele Möglichkeiten. die Basis-Dokumentation zu gestalten. Man kann am Prinzip des "Allgemeinen Krankenblattkopfes 11 - nur eine Lochkarte; ausschließliche Benutzung von Code-Ziffern - festhalten und die erste Seite eines Krankenblattes in der Weise ablochbereit vorbereiten. wie dies etwa in den Klinikzentren Mainz. Heidelberg. Kiel u.

Der Vorgang des Nachtragens einer bisher im Verzeichnis nicht enthaltenen Diagnose und Code-Ziffer ist vergleichbar dem Anschluß eines neuen Fernsprechteilnehmers, der eine bisher nicht benutzte Anschlußnummer erhält und im Telefonbuch nachgetragen wird. Erst durch das "maßgerechte Zuschneidern" des Diagnosenschlüssels für eine spezielle medizinische Schule, für eine bestimmte Klinik, wird der Diagnosenschlüssel für die klinische Praxis brauchbar. - 24 - Neben der (fünfstelligen) Code-Ziffer für die Diagnose benutzen viele Kliniken noch einen Diagnosen-Ergänzungsschlüssel, der allerdings recht unterschiedlich gestaltet ist.

Weiter findet sich die sogenannte Identifikations-Nummer (11 I-Nr. "). die sich aus dem Geburtstag. aus einer Code-Ziffer für das Geschlecht, einer zweiziffrigen Code-Ziffer für den Namen und die Mehrlingseigenschaft zusammensetzt. Die I-Nummer soll den Patienten nach Möglichkeit eindeutig kennzeichnen. Dahinter steckt der Wunsch. die I-Ziffer auch dann eruieren zu könneri. wenn man in der Tasche eines bewußtlosen Patienten Personalausweis. Führerschein oder ähnliche Papiere - 22 - rechten und ablochbereiten Krankenblattkopfes für die Basis -Dokumentation w Klinik Kartenort Tabelle 5.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 45 votes